GRÜNE UNNA

Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Nachrichten von Michael Sacher von seiner vorerst letzten Reise nach Berlin

Liebe OVen im Kreis Unna, Liebe Grüne im Kreis Unna

dies schreibe ich Euch auf meiner vorerst letzten Fahrt nach Berlin (mein Laptop wieder abgebend) … ja, es ist ziemlich doof für mich und den Listenplatz 28 aus NRW gelaufen, und ich hatte auch ein paar Tage, die für mich persönlich echt nicht schön waren. Immerhin waren die Verschiebungen durch das amtliche Endergebnis nur Grün intern, das heißt die Fraktion hat keinen Sitz verloren.

Hätten wir in NRW knapp 200 Stimmen mehr für Grün gehabt oder in ganz Deutschland ca. 8.800, ja dann säße ich jetzt für Euch im Bundestag, könnte Euch ständig dorthin einladen und überhaupt ganz viele Anekdoten erzählen; vor allem könnte ich mich aber in einer ziemlich großen Grünen Fraktion klima- und kulturpolitisch einbringen. Das hätte mir nicht nur Freude gemacht, sondern  ich hätte dort sicherlich auch ein paar Impulse  setzen können.

Wie heißt es so schön … Mund abwischen, Krone richten usw. – das heißt, dass ich ab sofort wieder Buchhändler und Kommunalpolitiker sein werde und wir uns hier im Kreis auf den nächsten Wahlkampf konzentrieren, um in NRW ein noch besseres Grünes Ergebnis erreichen zu können.

Das Ziel muss sein, auch in Düsseldorf bei der Regierungsbildung deutlich und vernehmbar mitmischen zu können.

Schließlich habe ich dennoch die Hoffnung als erster Nachrücker in NRW in nicht allzu ferner Zukunft doch noch in den Bundestag zu kommen – aber das wird die Zeit und die politischen Entwicklungen zeigen.

Ganz am Ende noch einmal, auch wenn das alles schon wieder so weit weg zu sein scheint -: Euch allen einen wirklich vom Herzen kommenden, ganz großen Dank für Eure fantastische Unterstützung während des Bundestagswahlkampfes! Ohne Euer Engagement und Euren Einsatz wäre es nicht möglich gewesen so nah an ein Mandat für den 20. Deutschen Bundestag zu kommen.

Danke.  

Und wie gesagt: auf ein Neues!

Mit Grünen Grüßen

Michael

Teilen:

Facebook
Twitter
WhatsApp

Weitere Beiträge

10 Jahre Runder Tisch! Weiter dynamisch vielfältig.

Die breite Vielfalt der Aktionen und Veranstaltungen, die Unna in 10 Jahren als “Stadt ohne Rassismus” zusammenbrachte, überraschte selbst Bürger*innen, die von Anfang an teilgenommen hatten. Klaus Koppenberg, Initiator und

Verkehrswendige Chancen trotz Gegenwinden

Marode Infrastruktur, leere Kassen und Fachpersonalknappheit auf allen Ebenen sind die Rahmenbedingungen für das Grüne Verkehrsministerium NRW. Udo Sieverding, darin Bereichsleiter “Zukunftsmobilität, Fahrrad und ÖPNV”, hatte trotz alledem eine Reihe

Martin Struck 64. Unnaer Drahtesel

Der 34. Drahteselmarkt ist in Unna sonnig vorbei. Souad Alomar wurde als Leitbild für geäderte Inklusion & Emanzipation geehrt. Und der Grüne Martin für Struck soziale Sattelkultur. Sein Hemmerder Rikscha-Team

Folgt uns auf Social Media