GRÜNE UNNA

Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Ratschlag: Öffentlicher Verkehr in, um und nach Unna

Unnas Grüne engagieren sich seit Gründung für günstige Verkehrsbedingungen in und nach Unna. Ob fehlender Bahnhofsaufzug, IC-Anschluß oder Mobilitätsstationen in den Ortsteilen… wir wollen Unna einstiegsfreundlicher für den umweltfreundlichen Verkehr öffnen. Nachdem wir im letzten Jahr mit dem Behindertenbeirat die Fußgängersituation in der Innenstadt begangen haben, wollen wir 2023 Bestandsaufnahme von Bus- und Bahnverkehr machen, auch um lange zugesagte Verbesserungen vom Abstellgleis zu holen.

Anke Schneider, verkehrspolitische Sprecherin der Grünen Kreistagsfraktion, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Zweckverband Nahverkehr Westfalen Lippe, seit Jahren autofrei-lebend, und Oliver Stieglitz, langjähriger pro-bahn-NRW-Sprecher und Dortmunder Ratsmitglied, werden als Impuls über absehbare Veränderungen im Bereich referieren. Wann ist mit welchen Baumaßnahmen zu rechnen? Welche Bahnlinienverbesserungen stehen an? Aber auch: Stimmt es, dass Unnas 2.-interessanteste Zuglinie, der RE11 von Kassel nach Düsseldorf, im Sommer eingestellt werden soll? Wann kommt das 49€-Ticket und bekommt es bei der VKU einen sozialen Unterbau? Was plant der Kreis?

Fragen und Handlungsvorschläge sind willkommen! Unsere noch kleine Grüne Mobilitäts-AG will durchaus auch den Grünen Verantwortungsträgern in Bund und Land, Dampf für Unnas Anchluß an die Verkehrswende im Öffentlichen Verkehr machen!

Montag, 23. Januar, 19 Uhr, im SpontUN, Wasserstraße 13. Kontakt: hermann.strahl@gmx.de

Teilen:

Facebook
Twitter
WhatsApp

Weitere Beiträge

10 Jahre Runder Tisch! Weiter dynamisch vielfältig.

Die breite Vielfalt der Aktionen und Veranstaltungen, die Unna in 10 Jahren als “Stadt ohne Rassismus” zusammenbrachte, überraschte selbst Bürger*innen, die von Anfang an teilgenommen hatten. Klaus Koppenberg, Initiator und

Verkehrswendige Chancen trotz Gegenwinden

Marode Infrastruktur, leere Kassen und Fachpersonalknappheit auf allen Ebenen sind die Rahmenbedingungen für das Grüne Verkehrsministerium NRW. Udo Sieverding, darin Bereichsleiter “Zukunftsmobilität, Fahrrad und ÖPNV”, hatte trotz alledem eine Reihe

Martin Struck 64. Unnaer Drahtesel

Der 34. Drahteselmarkt ist in Unna sonnig vorbei. Souad Alomar wurde als Leitbild für geäderte Inklusion & Emanzipation geehrt. Und der Grüne Martin für Struck soziale Sattelkultur. Sein Hemmerder Rikscha-Team

Folgt uns auf Social Media