GRÜNE UNNA

Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

SpontUN gerädert

Der Hellweger beschrieb die Grüne Not, dass nach 224 Radausgaben an Flüchtlinge die Spendenräder ausgegangen waren und gut 50 Räder wurden gespendet. Jetzt sind 2.-Sitzungsraum und Garage voll gerädert. Das kleine Schraub-Team würde sich über helfende Hände und Herzen freuen!

Die ersten 10 Räder wurden heute instand gesetz

aber das Lager ist noch übervoll, dabei kann man aber auch einiges lernen:

Grün schmiert! Werner und Regina haben das Steuerkopflager eines Spendenrades entdreckt und der neue Lagerkäfig bekam kräftig Fett weg. Jetzt klappt die Lenkung wie geschmiert!

Alle Räder werden mit Schlössern ausgegeben. Halbwegs diebstahlsichere Schlösser sind unter 10 Euro nicht zu haben. Aus 3 Meter Kette wurden 9 robuste Schlösser. Einfach Kette 8x sprengen (Rezept bleibt geheim aus diebstahlfairhinderungstechnischen Gründen), die Kettenstücke rahmenschonend in Altschläuche hüllen und mit Vorhängeschlössern (gespendet oder für 2€ erlidlelt) und für U-3€ ist ein Rad sicher! Wer Ketten verlieren will oder Schlösser, wir nehmen gern solche Spenden an.

Wer in der Radschraub-AG mitwirken will bei werner.wuelfing@adfc-unna.de oder hermann.strahl@gmx.de (auch 02303-60142) melden! Neben schmutzigen Händen gibt es immer Kaffee und Kuchen.

Teilen:

Facebook
Twitter
WhatsApp

Weitere Beiträge

Grüne Rezepte zur Spargelsaison

Der Klimawandel treibt die Spargeltriebe immer früher in die Erntegröße. Seit 20 Jahren stellen Unnas Grüne eine kleine Rezeptesammlung zum Nachkochen zur Verfügung. Die Ausgabe hier wurde für die Kommunalwahl

Sarah Heinrich macht Jugend munter Mut

Gut zwanzig Menschen, davon zwölf U-25jährige, ließen sich am Donnerstag  bei „Pizza mit Sarah Heinrich“ von der ehemaligen Bundessprecherin der Grünen Jugend für politisches Engagement begeistern. Die 23jährige ehemalige Schülersprecherin

Europawahl einfach erklärt

Erfahre mehr über die EU-Mitgliedstaaten, wichtige Institutionen, die aktuellen Parlamentsmehrheiten, die letzte Wahlbeteiligung und die Geschichte der EU. Im folgenden Text, den wir von der Böll-Stiftung übernommen haben, sind die

Saubere Landschaften im Doppeldorf

Mühlhausen-Uelzen. Ausgerüstet mit orangefarbenen Warnwesten, Greifzangen und Müllsäcken, haben am vergangenen Samstag rund 30 große und kleine Leute das Doppeldorf auf Vordermann gebracht. Jede Menge Flaschen, Getränkedosen, Zigarettenkippen, Chipstüten und

Folgt uns auf Social Media