GRÜNE UNNA

Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Massen zeigt bUNt

Unnas Runder Tisch gegen Gewalt und Rassismus hatte zum friedlichen Protest gegen die Abschiebe-Kundgebung der AfD-Gelegenheits-Nazis aufgerufen und der kahle Platz vor der Verwaltungsstelle füllte sich bunt. Eine Unnaer Schülerin, mit Migrationsgeschichte in Unna geboren, Superintendent Dr. Carsten Schneider, Unnas Integrationsbeauftragte Cengiz Tekin und Ex-Landrat Michael Makiolla benannten aktuelle Integrationsprobleme offen. Speziell Makiolla benannte aber auch Ursachen und Lösungswege mit konkreten Forderungen an Land und Bund. So darf die Betreuung der Geflüchteten in der Erstaufnahmestelle nicht kostendrücked ausgeschrieben werden, sondern wieder in die bewährten Hände der gemeinwohlverpflichteten Wohlfahrtsverbände gelegt werden. Und Deutschland, Unna und speziell Massen sind lange durch Einwanderungen aufgeblüht. Nicht nur bei Pflegekräften brauchen wir Einwanderung. Klaus Coppenberg, Sprecher des Runden Tisches, rief abschließend die bunten Regenschirme als Hoffnungszeichen zusammen. Was die stark vertretenen Politiker*innen und Verwalter*innen jetzt wie angehen wird spannend.  Aber nach der Kundgebung gibt es auch für die engagierten Bürger*innen viele Möglichkeiten sich für Integration zu engagieren. Konkret: www.ehrenamt-unna.de/ehrenamts-angebote/alle-angebote/

Teilen:

Facebook
Twitter
WhatsApp

Weitere Beiträge

Grüne Rezepte zur Spargelsaison

Der Klimawandel treibt die Spargeltriebe immer früher in die Erntegröße. Seit 20 Jahren stellen Unnas Grüne eine kleine Rezeptesammlung zum Nachkochen zur Verfügung. Die Ausgabe hier wurde für die Kommunalwahl

Sarah Heinrich macht Jugend munter Mut

Gut zwanzig Menschen, davon zwölf U-25jährige, ließen sich am Donnerstag  bei „Pizza mit Sarah Heinrich“ von der ehemaligen Bundessprecherin der Grünen Jugend für politisches Engagement begeistern. Die 23jährige ehemalige Schülersprecherin

Europawahl einfach erklärt

Erfahre mehr über die EU-Mitgliedstaaten, wichtige Institutionen, die aktuellen Parlamentsmehrheiten, die letzte Wahlbeteiligung und die Geschichte der EU. Im folgenden Text, den wir von der Böll-Stiftung übernommen haben, sind die

Saubere Landschaften im Doppeldorf

Mühlhausen-Uelzen. Ausgerüstet mit orangefarbenen Warnwesten, Greifzangen und Müllsäcken, haben am vergangenen Samstag rund 30 große und kleine Leute das Doppeldorf auf Vordermann gebracht. Jede Menge Flaschen, Getränkedosen, Zigarettenkippen, Chipstüten und

Folgt uns auf Social Media